Kosmos _ Tim

Post #12
20. Dezember 2016

bildschirmfoto-2016-12-20-um-16-51-25

Klicke aufs Bild für mehr.

Post #11
19. Dezember 2016

Cosmic Art auf Printerest.

bildschirmfoto-2016-12-20-um-16-43-11

Klicke aufs Bild für mehr.

Post #10
17. Dezember 2016

Der kosmische Tod. Zwischen Zufall und Schicksal. Meine Arbeit nimmt Form an.

asset

Post #9
10. Dezember 2016

A Collection of space images taken by telescopes such as the Hubble, Spitzer and the VLT (Very Large Telescope).

Image Credits:
NASA, ESA & ESO

(gefunden auf vimeo)

bildschirmfoto-2016-12-12-um-16-45-02

Post #8
10. Dezember 2016

Comic Egg – Wolfmother

bildschirmfoto-2016-12-12-um-16-34-29

 

Le Chateau de Pyrenees – René Magritte

rene-magritte-1898-1967-le-chc3a2teau-des-pyrc3a9nc3a9es-1959

Post #7
9. Dezember 2016

Nachtrag: Patritur

img_1664

Post #6
8. Dezember 2016

Macht Kunst glücklich? 

lsjdfloasj

Post #5
4.Dezember 2016

Weihnachten in der Gräblibar


img_1740

 

Post #4
18. November 2016

«Es gibt keinen biologischen Grund, weshalb wir sterben sollten»

topelement

Die Annahme eines göttlichen Wesens ist für ihn ein wertloses Märchen. In seinen Büchern erklärt der Astrophysiker Ben Moore sehr anschaulich die Entwicklung des Universums vom Urknall an. Am Mittwoch spricht er auf Einladung der Freidenker-Vereinigung in Winterthur.

weiterlesen

Post #3
8. Oktober 2016

Was war vor dem Urknall?

Blick in Gottes letzten Schlupfwinkel

the-big-bounce

Was war vor dem Urknall? Viele Forscher halten schon die Frage für Unfug, da es keine Zeit vor dem Beginn der Zeit selbst geben könne. Doch Physiker suchen immer intensiver nach einem Weltall vor dem unseren – und wollen es jetzt erstmals mathematisch gefunden haben.

» weiterlesen

Post #2
11. Oktober 2016

Kleine lyrische Geschichte.

Zusammenfassung:

  • Urknall
  • Sterne/Planeten bilden sich
  • Stern explodiert
  • Stein entsteht, rast durchs Weltall
  • An Planeten vorbei, deren Gravitation den weiteren Weg des Steins beeinflussen
  • Er kommt am Mond vorbei, eine letzte Kraft beeinflusst den Weg.
  • Eintritt in die Atmosphäre
  • Rast auf Zürich zu.
  • Trifft mich genau in den Kopf
  • Ich bin tot.
  • Stein versinkt in der Erde und hinterlässt meine Leiche und einen kleine Krater.
  • Ich wird zum Fosil
  • zum Stein
  • Erde explodiert.
  • Ich töte jemand anderes.

Post #1
20. September 2016

Determinismus vs. Indeterminismus

Ich will mich in diesem Seminar mit diesen zwei Begriffen auseinandersetzen und vorallem fragen, wie Menschen aufgrund von ihrer Einstellung zum Zufall handeln, fühlen oder Lebenswürfe entwerfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*