Kosmos_Laura

Was ist eine Mikrowelt?

Mikrowelt bezeichnet eine Vernetzung von Personen (Subjekte, Objekte) mit anderen Entitäten wie z.B. Tieren, Fabelwesen, nicht-animierten Objekten und nicht-figuralen Elementen (z.B. Wasser, Erde). Zwischen den Elementen bestehen Wechselwirkungen, z.B. in Form von Distanzen und Interaktivitäten. Dazu kommen spezifische Prozeduren zur Regelung der in dieser Welt bestehenden Probleme, seien es interpersonale oder intrasubjektive. Die Beziehung zum Körper formt eine eigene Mikrowelt. Alle Entitäten dieser Welt werden in einen Raum gesetzt. Die Regulierung der inneren Struktur wird durch affektive Information gesteuert. Es wird postuliert, dass mehrere solcher Welten in ein und derselben Person bestehen.

nach Ulrich Moser, Dr. phil., Professor für Psychologie und Klinische Psychologie an der Uni Zürich

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*