Schriftgarten_Seylan_Elbas

Ich wache auf. Es wird ein toller Tag, sage ich mir. Schön ausgeschlafen liege ich im Bett und denke daran bald aufzustehen und mich frisch für den Tag zu machen. Im Zimmer ist es kalt, unter Decke doch kuschelig warm. Ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich bereits aufstehen oder noch eine Weile im Bett bleiben soll. Die Kälte macht es mir einfach eine Wahl zu treffen. Mein Handy liegt neben mir. Als erstes greife ich darauf zu und schaue nach, was es seit gestern neues gibt. – eine schlechte Gewohnheit, ich weiss. Dieses blöde Smartphone! Auch mich hat dieses Ding an sich gefesselt. Ohne geht’s nicht mehr. Überraschend sehe ich eine Nachricht, erhalten Mitten in der Nacht. – Von dir.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*